Erste Ausflüge

Gestern und heute haben die Welpen ihre ersten Ausflüge gehabt. Nachdem hier ja in den letzten Tagen die Welt vor Sturm unterging, war das Wetter dann gestern recht okay und wir haben uns aufm Nachmittag, nachdem das Shooting mit Aleks fertig war, dann auf den Weg zum Hundeplatz gemacht. Die Autofahrt haben sie super überstanden: Kein Weinen und kein Brechen – einfach geschlafen, das ist wirklich viel wert und hat mich enorm gefreut.
Auf dem Hundeplatz haben sie dann alles erkundet. Die Eindrücke waren dann doch enorm und sie waren recht schnell müde, sodass wir uns dann auch schon wieder auf den Rückweg machten. Fotos wie immer bei Facebook.

Heute Morgen hatten die Welpis dann ihren ersten Tierarzttermin, wo sie ihre erste Impfung und auch ihren Chip bekamen. Die Autofahrt war wieder vollkommen ok, wenn auch lang, da wir uns irgendwie verfahren haben und dann ständig an blöden roten Ampel standen. 😀
Nachdem wir dann das Geschirrwirrwarr gelöst hatten, ging es in die Praxis. Da waren die Kleinen wirklich brav und haben die Praxis neugierig durchforstet. Beim Impfen und Chippen musste man dann doch ein bisschen weinen – je nach Welpe. 😉 Schließlich ging es auch schon wieder zurück, schlafen und ausruhen.
Am Abend kam schließlich noch meine Namensvetterin Juliet und Saskia, sie und ich machten den Welpentest, den die Falkenseer Sterne schon lang machen. War sehr spannend zu beobachten wie unterschiedlich die Kleinen so reagiert haben.

Heute beim Tierarzt ist mir dann auch so unglaublich schmerzhaft bewusst geworden, dass unsere Zeit nun sehr begrenzt ist. Morgen in 2 Wochen stehen die ersten Besitzer in der Tür und holen ihre Babies ab, am 18. ziehen dann die nächsten 2 aus. Nur Takenya (Maybe) und June bleiben uns noch etwas länger erhalten.
Ich liebe diese kleinen Würmchen soooo sehr. Es wird so schwer fallen sie gehen zu lassen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.