24 Tage alt

Sorry, sorry, sorry, dass ich hier eine Weile nichts mehr gepostet hab. Die Tage verrennen einfach so und ich bin jeden Abend totmüde und froh ins Bett zu fallen. Liegt weniger daran, dass es anstrengend mit den Welpen ist, als daran, dass es kopfmäßig irgendwie müde macht. 😀 Meist reicht es dann noch für die Facebook Seite, aber das war es dann auch schon. 😀

Den Kleinen geht es nach wie vor prima. Sie sind nun schon richtige Hündchen geworden und ihre Wachzeiten verlängern sich täglich. Die Interaktionen werden auch immer ausgeprägter und gezielter. Es macht unheimlich Spaß sie zu beobachten. Die Unterschiede kristallisieren sich immer mehr heraus.
(Für alle Interessierten die aktuellen Gewichte in Klammern)

Skype (1490 g), der Unscheinbare. Der oft ein bisschen „untergeht“ und dann aber durch seine Rennattacken auffällt.
Spidy (1670 g), der Gelassene. Der körperlich am Weitesten ist, den nichts aus der Ruhe bringt.
Maybe (1500 g), die Ausgeglichene. Die genau so gut schlafen kann, wie auch ihre Geschwister ärgern. Die ohne Angst auf Taxi zugeht und an ihm rumturnt.
Engine (1330 g), die Hinterlistige. Die viel schläft, aber wenn sie wach ist, dann rotzfrech auf alles zu geht. Die meckert, wenn ihr was nicht gefällt.
Anyway (1550 g), die Mutige. Die sich alles anschaut, gern durch den Welpenauslauf rennt, viel und gern Geräusche von sich gibt.
June (1610 g), die Denkerin. Sie ist am häufigsten wach, beobachtet alles, was man macht, schaut sich Situationen genau an.
Icon (1440 g), der Laute. Unser Wolf, der jeden neuen Tag mit seinem Wolfsgeheul begrüßt.

Mittlerweile verbringen sie auch den ganzen Tag draußen. Nur für die Nacht lege ich sie dann doch noch in die Wurfbox. Das wird aber nicht mehr lang so bleiben. Hoffentlich wird es zum Wochenende schöner, sodass ich dann auch die Türen zur Natur für die Kleinen öffnen kann. Momentan ist es noch zu nass und kalt. Da habe ich dann doch etwas Sorge, dass sie sich was wegholen.
Auch Mahlzeiten bekommen sie nun von mir. Neben der Muttermilch, gibt es drei Mal täglich püriertes Trockenfutter. Das finden sie mega klasse. 🙂

Ich bin unendlich verliebt in die 7. Sie haben alle so etwas Wunderbares an sich. Ich darf gar nicht an den Moment denken, wenn sie in ihre Familien ziehen. :'(

« 1 von 5 »

Ein Gedanke zu „24 Tage alt“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.